Strohschweine

Woher kommen unsere Schweine?

Seit 2021 sind wir Mitglied der Interessensgemeinschaft Bayerisches Strohschwein e.V., welche sich für das Wohl unserer Schweine stark macht. Durch unseren Beitritt wollen wir die traditionelle Partnerschaft zwischen Landwirten, Metzgern und Kunden fördern und zur Erhaltung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft unserer Heimat beitragen. Somit beziehen wir unser Schweinefleisch auch nur von Bauern aus genau dieser Interessensgemeinschaft, welche sich zu einer artgerechten Tierhaltung nach vorgegebenen Kriterien verpflichten und dies mit einem Prüfsiegel belegen können. Die Einhaltung der Vorgaben wird durch die akkreditierte Zertifizierungsstelle QAL sichergestellt.

Was sind eigentlich Strohschweine?

Strohschweine werden, wie der Name schon sagt, auf Stroh gehalten. Diese Form der Aufzucht ist besonders artgerecht, denn dadurch wird das natürliche Instinktverhalten der Schweine geweckt. Insbesondere das Wühlen, die angeborene Neugier und die Interaktion in der Gruppe. Ein weiterer, wichtiger Vorteil ist das sichere Bewegen auf Stroh anstelle von Spaltenböden. Dabei treten Verletzungen wie Sehnenscheiden- und Schleimbeutelentzündungen nahezu nicht mehr auf und die Schweine können schmerzfrei aufwachsen. Daher relativiert sich auch der Einsatz von Medikamenten. In Verbindung mit einer bewusst längeren Mastdauer bildet sich die Muskulatur unserer Schweine sehr gut aus. Die Tiere werden größtenteils mit Futter versorgt, welches unsere Landwirte oder regionalen Partnerbetriebe selbst produzieren. Die Futtermischungen bestehen, neben Mineralfutter, aus Weizen, Gerste und Mais sowie aus Erbsen und Ackerbohnen als Eiweißträger. Alle Futtermittel müssen frei von Gentechnik sein.

Du als Kunde profitierst von der Premium-Qualität unseres nachhaltigen Fleisches, welches mit gutem Gewissen verzehrt werden kann. Dieses Konzept der Strohschweine funktioniert aber nur, wenn auch der Landwirt für seinen Mehraufwand ausreichend entlohnt wird. Daher bezahlen wir unseren Landwirten einen festen Aufschlag auf den Spitzenpreis pro Kilo Lebendgewicht. Sie erhalten keine Abzüge durch Klassifizierung oder Mehrgewicht der Tiere. Zusätzlich entlohnen wir die GVO-freie Fütterung.

Unsere Strohschwein-Landwirte

Max Kraus

Max Kraus

Neustadt a.d. Waldnaab

Martin Purucker

Martin Purucker

Dietersgrün

Familie Jahn

Familie Jahn

Döhlau

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop